Migräne zählt neben dem Diabetes mellitus mit zu den Erkrankungen, die jeden 10. Menschen auf der Welt betrifft.

Es ist eine genetisch festgelegte Erkrankung und wird somit vererbt. Wer aus der Familie dann wirklich unter den unerträglichen Kopfschmerzen leidet legen viele Faktoren der Lebensgestaltung (wie Tagesrhythmen im Berufsalltag, Körperhaltungen, Stressfaktoren, fehlende sportliche Betätigung etc.), der  Geschlechtszugehörigkeit (hormonelle Faktoren)  oder der psychischen Verfassung fest.

Wenn Kopfschmerzen Woche für Woche auftreten und mit herkömmlichen Mitteln wie Ruhe, Minzöle und Schmerztablette nicht verschwinden, die Schmerzmitteleinnahme immer häufiger am Tag oder Monat wird, die Kopfschmerzen den Betroffenen immer mehr beherrschen und das Leben einschränken, ist es an der Zeit unsere speziell darauf ausgerichtete MIGRÄNE / KOPFSCHMERZ-Sprechstunde aufzusuchen. Durch die enge Zusammenarbeit mit dem FA für Neurologie, Herrn Meyck Wachlin, werden Diagnostik und Therapie ggf. abgestimmt.

Spezielle Kopfschmerzkalender, die Sie aus dieser Homepage herunterladen können, geben Auskunft über das monatliche Auftreten der Kopfschmerzen und sollten immer ausgefüllt zu jeder Konsultation mitgebracht werden.

Ebenso können Sie die Kalender-App der DMKG verwenden.

https://www.dmkg.de/patienten/dmkg-kopfschmerzkalender