Ein wichtiger Teil der Schmerzmedizin ist die Absicherung und Möglichkeit des Erkrankten am sozialen und beruflichen Leben teilzunehmen. Um dies umzusetzen benötigen wir oft eine Abklärung der gesamten sozialen Situation (berufliche Tätigkeit mit ihren Belastungen – körperlich wie psychisch, häusliche Situation mit Beschaffenheit der Wohnbedingungen, Einbindungen in der Familie etc.), um über Anträge des Renten- und Sozialrechtes, Verordnungen von Hilfsmittel, ergonomischer Arbeitsplatzgestaltung oder Umschulungen zu entscheiden oder den Patienten Unterstützung dabei zu geben.